Technik-Lexikon: FBAS Composite Videokabel

Technik-Lexikon: FBAS Composite Videokabel

FBAS Videokabel

Unter allen Videokabel ist FBAS die einfachste zu realisierende Videoverbindung, aber auch mit Abstand die Schlechteste, da alle Bildinformationen wie Farbinformationen "C", Schwarzweißbild "Y" und Synchronsignale auf einem Kabel übertragen werden. Gute FBAS Videokabel gibt es von Straight-Wire mit der Bezeichnung Video-Link. Problematisch, da eine spätere Trennung des Farbsignals "C" und des Helligkeitsimpulses "Y" nicht immer gelingt, dadurch entstehen Artefakte im Videobild in Form von Farbschlieren in Schwarz-Weiß-Mustern und Perlschnüre an senkrechten Kanten. Das FBAS Videosignal wird mit einem Videokabel über die klassische gelbe Cinch Buchse übertragen oder als Teil der SCART Verbindung.


 

Produkt Highlights Beamer Profi-Beamer Heimkino Notebook

 

S-ITT - sicheres Internet-Zahlungsmittel     Grenke Leasing     CC-Bank Finanzierungen    Partner     Impressum     AGB


Technische Änderungen oder Irrtümer nicht ausgeschlossen
Tel. +49 (0)6732-8510     Fax +49 (0)6732-63929
© 2007 by D.I.S.C. GmbH